GS-Hydro hat über 35 Jahre Erfahrung bei der Herstellung von ungeschweißten Verrohrungen und ist mittlerweile das professionellste Serviceunternehmen auf dem Markt.
 

Engineering

Das hochmoderne Engineering von GS-Hydro ist die Grundlage für die präzise Vorfertigung der für den Bau des ungeschweißten Rohrleitungssystems verwendeten Rohrleitungsmodule. Die umfassenden Engineering-Services decken praktisch alle Bereiche von der Erstellung der Spezifikation für die Verrohrung bis zu 3D-Layoutdesign, Teilelisten, Beanspruchungsanalyse und Dokumentation ab.

Ausführlichere Informationen zum Projektmanagement von GS-Hydro.

Prozessdesign

Die Rohrauslegung erfolgt entweder gemäß der Kundenspezifikation oder gemäß den internen Normen von GS-Hydro. Der Durchmesser wird normalerweise aufgrund der Fließgeschwindigkeit der Flüssigkeit festgelegt. Gegebenenfalls wird die zutreffende Größe mittels der Berechnung des Systemdruckabfalls berechnet.

Mechanisches Design

Die Auswahl des Rohrmaterials erfolgt entweder anhand der Kundenspezifikation oder des Knowhows von GS-Hydro. Die Rohrklasse, welche die notwendige Wanddicke auf Grundlage des erforderlichen Arbeits-/ Designdrucks angibt, wird in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Kundendesigns sowie den geltenden Normen, Gesetzen und Vorschriften festgelegt.

Gegebenenfalls kann eine computerunterstützte FEM-Analyse durchgeführt werden, um die Belastungen im Rohrleitungssystem sowie an den Flanschen und Halterungen zu ermitteln.

Layout-Design

Für die Vorbereitung der Rohrverlegung (Rohr-Layoutzeichnungen) und Materialeinsparung (Teilelisten) benötigt GS-Hydro Folgendes:

  • Grundlegende Design-Daten (Durchflussraten, Arbeits-/Designdruck, Spezifikationen usw.)
  • Hydraulik- bzw. Fließpläne sowie
  • Layoutzeichnung(en) für den Standort und die Anschlusspunkte an den Maschinen / der Ausrüstung.

Isometrische Zeichnungen sind nützlich, aber nicht unbedingt notwendig. Sind keine detaillierten Zeichnungen vorhanden, führt GS-Hydro vor Ort Messungen durch. Durch die Erstellung eines 3D-Modells kann eine vorschriftsmäßige Rohrverlegung gewährleistet und zudem der Schwierigkeitsgrad der Montage beurteilt werden. Das flexible 3D-Modell kann problemlos angepasst werden, um Konstruktionsänderungen zu berücksichtigen und das optimale Verrohrungslayout zu ermitteln.

Vorfertigungsdesign

Auf Grundlage von Engineering, Rohrlayout-Zeichnungen und Teilelisten werden alle Komponenten und Werkstoffe festgelegt. Die Layoutdesigns und Teile-/Werkstofflisten dienen als Vorlage für die Werkstatt-/Teile-/Biegezeichnungen für die Vorfertigung in der Werkstatt (oder wahlweise vor Ort, z.B. in der Container-Werkstatt von GS-Hydro).

Installationsdesign und Anleitungen

Für die Arbeit vor Ort werden zusammen mit den Installationsanleitungen, die eine vorschriftsmäßige Montage gewährleisten, die Montage-/Installationszeichnungen geliefert. Zudem können Zeichnungen für die Fertigung der Rohrleitungshalterungen sowie weitere Services bereitgestellt werden.