GS-HP-Halteringsystem

GS-Hydro bietet eine große Auswahl an Verrohrungsprodukten für ein komplettes ungeschweißtes Rohrleitungssystem an.

HP-Haltering-System

Dank der neuen innovativen HP (High-pressure)-Haltering-Verbindungsmethode können Verrohrungssysteme mit einem Arbeitsdruck bis zu 400- 420 bar ohne Schweißen hergestellt werden. Das GS-HP Sicherungsring-System bietet eine schnelle und unkomplizierte Methode für das Verbinden von Rohren mit höchstmöglicher Qualität und Zuverlässigkeit sowie mit völliger Leckfreiheit und einer äußerst effizienten Herstellung von sehr langlebigen Verbindungen.

Das HP-Haltering-System stellt kompakte Hochdruckverbindungen bereit, bei denen die Flansche mittels eines massiven, 2-teiligen Halteringes am Rohr befestigt werden. Die Hälften befinden sich in einer maschinell gefertigten Nut am Rohrende. Dieses neue System wurde anhand umfangreicher Berst- und Impulsprüfungen getestet. Die Rohrenden werden beim Anziehen der Schrauben gegen die Dichtung aufeinander gedrückt. Die HP Sicherungsringe, die Flansche und Schrauben nehmen die Axialkräfte und Vibrationen auf. Die Kombination aus Halteringen und Flanschen stärkt das Rohr (an der Nut) in einem derartigen Maß, dass die Verbindung stärker als das Rohr selbst ist.

GS-Hydro stellt unterschiedliche Möglichkeiten für den Einsatz des neuen HP-Systems bereit. Dieses Flanschsystem entspricht der Norm ISO 6162-2 SAE J618 Bohrbild (6000 psi) für Nenngrößen 1 1/2" und 2" und ISO 6164 (400 bar) Bohrbild  für Nenngrößen 2 1/2" und 3".